Wie Ihre Idee zum Selbstläufer wird

Wir alle kennen das Sprichwort: „Aller Anfang ist schwer.“ Das ist durchaus wahr, doch ist ein solcher Anfang erst einmal gemacht, läuft alles Weitere meist wie von selbst. Es ist also wichtig, für bestimmte Tätigkeiten Momentum aufzubauen.

Doch was ist eigentlich Momentum?
Momentum ist der Moment, in dem man richtig Fahrt aufgenommen hat. Wenn man vor Begeisterung und Motivation sprüht. Wenn Hindernisse kein Problem mehr darstellen.

Stellen wir uns vor, wir bauen eine riesige Schneekugel:
Es ist anstrengend, bedarf viel Geduld und Zeit, zudem frieren und schmerzen die Hände. Aber wenn wir diese Kugel nun fertiggestellt haben und sie einen Berg herunterrollen lassen, passiert Folgendes:
Sie wird zu einer riesigen Schneelawine, denn je weiter sie den Hang hinunter rollt, desto mehr Geschwindigkeit, Größe und Kraft gewinnt sie. Genau so verhält es sich auch mit unserer Motivation.

Diese Schneekugel, die wir zu Anfang mühevoll zusammengepresst haben, ist unser Momentum. Übertragen wir dieses Beispiel auf eines Ihrer Vorhaben, kann es zu Ihrer Formel auf dem Weg zum Erfolg werden.

  1. Geben Sie von Anfang an Vollgas – denn halbe Anstrengung führt nur zu mäßigen Erfolgen.
  2. Sie müssen sich sicher sein, dass zu erreichen, was Sie sich vornehmen – und es vor allem wollen. Etwas nur zu versuchen ist schon von vornherein zum Scheitern verurteilt.
  3. Setzen Sie sich messbare Etappen-Ziele und feiern Sie diese ausgiebig.
  4. Überprüfen Sie alle Ihre Gewohnheiten und schreiben Sie diese auf. Die Gewohnheiten, die für Ihr Ziel hinderlich sind, ersetzen Sie durch neue und ergebnisbringende Gewohnheiten, um Momentum aufzubauen.
  5. Recherchieren Sie, welche Gewohnheiten Sie in Ihrem Leben etablieren müssen. Welche Grundlagen oder welches Wissen Sie sich aneignen müssen, um Ihr Ziel zu erreichen.
  6. Neue Aktivitäten benötigen in der Regel 3-6 Wochen, um zur Gewohnheit zu werden. Wenn Sie diese Zeit jeden Tag durchgehalten haben, werden Sie diese Aktivitäten wie von selbst ausführen.
  7. Treffen Sie bewusst Ihre Entscheidungen! Notieren Sie alle Ihre Fortschritte. So können Sie sich selbst motivieren und überprüfen.
  8. Warten Sie nicht auf bessere Umstände oder den perfekten Zeitpunkt. Diesen wird es nie geben. Sie können jedoch jetzt und heute bewusst die Entscheidung treffen, anzufangen. Lieber unperfekt starten und Momentum aufbauen als auf der selben Stelle stehen zu bleiben!
  • Starten Sie noch heute!
  • Bauen Sie Momentum auf!
  • Entwickeln Sie Disziplin!
  • Geben Sie Vollgas von Anfang an!
  • Räumen Sie auf in Ihrem Leben!
  • Eignen Sie sich das nötige Wissen und Fähigkeiten an!

Ihr SHRS-Team


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen